„Aber frei will ich sein, und ganz mein,
und was ich gebe, das soll mich nicht binden”
Bettina von Arnim

TAGES-EINFÜHRUNGS-SEMINAR 1

Für Interessenten an der Fortbildung „Praktische Psychosynthese”
Für alle an der Psychosynthese Interessierten

Voraussetzung zur 15-monatigen Fortbildung in „Praktische Psychosynthese” (Start April 2020)

 

Einführung in die Psychosynthese

 

„Wenn Du das hervorbringst, was in Dir ist,
wird das, was in Dir ist Deine Rettung sein.
Wenn Du das, was in Dir ist, nicht hervorbringst,
wird das, was in Dir ist, Dich vernichten!”

Gnostische Evangelien

 

„Was ist Psychosynthese und was kann man damit machen?”
An diesem theoretischen und praktischen Schnupper-Tag werfen wir Licht auf diese Frage, indem wir zentrale Themen der Psychosynthese sowie ihre Einsatzmöglichkeiten beleuchten.
Anhand konkreter Selbst-Erfahrungen in den einzelnen Bereichen kann ein direkter Einblick in und ein lebendiger Kontakt mit der „Landkarte der Psychosynthese”, ihrem Menschen- und Weltbild gewonnen werden.
„Alles darf sein” ist eine wichtige Aussage von Roberto Assagioli, dem Begründer der Psychosynthese, in der die grundsätzlich annehmende Haltung, dem Menschen und der Welt gegenüber, deutlich wird.
Die Psychosynthese war eine der ersten psychologischen Schulen, die neben der personalen auch der trans-personalen Entwicklung des Menschen große Bedeutung beigemessen hat.

Wir werden daher neben den Themen der personalen Entwicklung, wie Teilpersönlichkeiten, Polarität und Einheit, Identifikation-Disidentifikation, Introjektion und Projektion auch die trans-personale Entwicklung des Menschen betrachten. Hier geht es u.a. um die Frage nach dem Schatten — dem nicht gelebten Leben —, und der Selbst-Entwicklung.

Ein Einblick bzw. Überblick über die Arbeits-Methoden, derer wir uns in der Psychosynthese bedienen, rundet die Erfahrungen dieses Seminars ab.

 

Termin So., 01.03.2020
Zeit 10.00 bis ca.13.00 und 14.00 bis ca.18.00 Uhr
Ort VHS Düsseldorf am Hauptbahnhof
Preis 90,-- € inkl. gesetzl. MwSt. nach Anmeldebestätigung
Leitung Astrid Kuglin & Ingrid Barouti

 

Anmeldung über die VHS Düsseldorf

 

 

<<  Zurück

 

Copyright © 2019 Astrid Kuglin